ZiF-Arbeitsgemeinschaft
Plakat

Dynamiken von Ehre und Schande in der westlichen Geschichte



Termin: 14. - 16. Juni 2018
Leitung: Richard Landes (Ramat Gan, ISR), Jörg Wettlaufer (Göttingen, GER)

Diese Tagung bringt eine breite Palette von Spezialisten aus unterschiedlichen Disziplinen, Epochen und geografischen Gebieten zusammen, um ein gemeinsames Thema zu diskutieren, das bislang aus einer Vielzahl von Gründen vernachlässigt wurde: die Dynamik von Ehre und Schande in der westlichen Kultur. Viele Studien, die diese Fragen behandeln, neigen dazu, sich auf das eine oder andere dieser Elemente zu konzentrieren. Angesichts dessen, wie wichtig diese Dynamik für die Sozialisation ist (auch für die menschliche Evolution und das limbische System), wie diese Dynamik in jeder Kultur und in jeder Zeitperiode verbreitet ist und wie sich im Westen insbesondere eine Gegenbewegung zu dieser Dynamik entwickelt hat (die Veränderung zu etwas, was wir als sekundäre Ehrencodes bezeichnen), erscheint es uns lohnend, systematisch und konzeptionell über diese Fragen nachzudenken und zu diskutieren. Der dreitägige Workshop soll die relevante Terminologie diskutieren, Definitionen prüfen, Material identifizieren, ein digitales Archiv für eine zukünftige gemeinsame Forschung diesem Thema vorbereiten und eine Liste von aussichtsreichen Einzelthemen erarbeiten.

Tagungsprogramm
download

Organisatorische Fragen beantwortet Marina Hoffmann im Tagungsbüro. Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstaltungsleitung.


Tel: +49 521 106-2768
Fax: +49 521 106-152768
E-Mail: marina.hoffmann@uni-bielefeld.de