Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Familienservice > Familienservice > audit
  

Aktuelles

Robotikwork-Workshop in den Osterferien für Schülerinnen und Schüler Infos

Eltern-Kind Gruppe im Sommersemester 2017 Infos

Zum 1.1.2017 tritt das zweite Pflegestärkungsgesetz in Kraft. Infos

Treff für Alleinerziehende vom NAVI-Netzwerk Bielefeld Infos

Kurse und Angebote speziell für junge Mütter und junge Schwangere bis 25 Jahre Infos

Ab sofort gibt es einen Kinder-Gratisteller in der Mensa für Kinder von Studierenden. Alle weiteren Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Beratungszeiten

Beratungstermine nach Vereinbarung

Kontakt

Beraterin: Ulrike Piplies
Raum L3- 119
Tel.: (0521) 106 4208
Fax: (0521) 106 89008
ulrike.piplies@uni-bielefeld.de

Familienservice

Audit „Familiengerechte Hochschule“

Die Universität Bielefeld hat sich 2015 zum vierten Mal erfolgreich um das Zertifikat familiengerechte Hochschule der berufundfamilie gGmbH (Initiative der Gemeinnützigen Hertie-Stiftung) beworben. Am 31. Oktober 2015 wurde ihr das Zertifikat zum vierten Mal erteilt. Die offizielle Verleihung des Zertifikats "Familiengerechte Hochschule" erfolgt am 22. Juni 2016 in Berlin unter der Schirmherrschaft der Bundesministerin für Familie, Senioren, Frauen und Jugend und des Bundesministers für Wirtschaft und Energie.

Um das Zertifikat erneut zu erhalten, hatte sich die Universität Bielefeld einem aufwändigen Re-Auditierungsprozess unterzogen. In Gruppengesprächen mit Mitgliedern aus den Statusgruppen, Führungskräften, Vertretungen und Beauftragten wurden die in den vergangenen 3 Jahren durchgeführten Maßnahmen durch eine externe Auditorin geprüft sowie neue Ziele und Maßnahmen entwickelt. Eine Auswahl der Ziele und Maßnahmen finden Sie hier .

Zukünftig soll bei der Weiterentwicklung von Familienfreundlichkeit neben der Verbesserung von Rahmenbedingungen verstärkt auf einen Kultur- und Bewusstseinswandel hingearbeitet werden. So sollen Akzeptanz und Unterstützung von Studierenden und Mitarbeitenden mit Familienaufgaben weiterbefördert und als Führungsaufgabe verankert werden. Mitarbeitende und Studierende mit Familienaufgaben sollen stärker als Bereicherung für die Hochschule wahrgenommen werden. Nach wie vor zielt der Prozess darauf, die Motivation und Zufriedenheit der Studierenden und Mitarbeitenden zu erhöhen sowie die Universität im Wettbewerb um besonders qualifizierte Mitarbeitende und Studierende attraktiv aufzustellen.

Beispiele für die in den letzten Auditierungszeiträumen durchgeführten Maßnahmen sind:

  • Einrichtung einer Beschäftigten-Kita für Kinder von Mitarbeitenden
  • Einrichtung eines Familienservice: Information und Beratung für Eltern und pflegende Angehörige
  • Einrichtung von Wickel-, Still- und Eltern-Kind-Räumen
  • Ferienbetreuung
  • Vereinbarkeitsförderung als Thema in Schulungen von Führungskräften
  • Alternierende Telearbeit in Technik und Verwaltung 
  • Maßnahmen zur familienfreundlichen Studienorganisation (großzügige Beurlaubungsregelungen, Kompensationsleistungen, Merkmal „Eltern“)
  • Durchführung von Pflichtveranstaltungen in Pilotstudiengängen innerhalb Kinderbetreuungszeiten
  • Entwicklung von Modellen für ein faktisches Teilzeitstudium

Allen Maßnahmen liegt ein Familienbegriff zugrunde, der alle Formen des auf Dauer angelegten privaten Zusammenlebens umfasst. Familie bedeutet: ein lebenslanger Generationenverbund, der sich durch die Wahrnehmung von Verantwortung füreinander auszeichnet.

Zertifikat der Universität Bielefeld

Kurzporträt Universität Bielefeld