Finanzierung
 
 
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Uni von A-Z
Universität Bielefeld > Familienservice > Familienservice > Studierende mit Kind > Finanzierung
  

Aktuelles

Robotikwork-Workshop in den Osterferien für Schülerinnen und Schüler Infos

Eltern-Kind Gruppe im Sommersemester 2017 Infos

Zum 1.1.2017 tritt das zweite Pflegestärkungsgesetz in Kraft. Infos

Treff für Alleinerziehende vom NAVI-Netzwerk Bielefeld Infos

Kurse und Angebote speziell für junge Mütter und junge Schwangere bis 25 Jahre Infos

Ab sofort gibt es einen Kinder-Gratisteller in der Mensa für Kinder von Studierenden. Alle weiteren Informationen und das Anmeldeformular finden Sie hier.

Beratungszeiten

Beratungstermine nach Vereinbarung

Kontakt

Beraterin: Ulrike Piplies
Raum L3- 119
Tel.: (0521) 106 4208
Fax: (0521) 106 89008
ulrike.piplies@uni-bielefeld.de

Familienservice

Studienabschlussfinanzierung

Es gibt verschiedene Möglichkeiten den Abschluss eines Studiums zu finanzieren.

Studienabschlussfinanzierung Bafög

Studierende sie sich in einem Studiengang eingeschrieben sind, wird zu Hilfe des Studienabschlusses für höchstens zwölf Monate weitere Ausbildungsförderung auch nach dem Ende der Förderungshöchstdauer gewährt. Die Förderung erfolgt über ein verzinstes Bankdarlehen.

Voraussetzungen:

  • Der/ die Studierende muss spätestens vier Semester nach der Förderhöchstdauer oder der verlängerten Förderdauer (§15, Abs. 3 (1,3 oder 5)) zur Abschlussprüfung zugelassen sein
  • Vorlage einer Bescheinigung der Prüfungsstelle, dass die Ausbildung in spätestens zwölf Monate abgeschlossen werden kann

Studienabschlussdarlehen

Studierende, die an einer Hochschule in Nordrhein-Westfalen eingeschrieben sind und sich im Studienabschluss befinden und keine Förderung durch Bafög erhalten, haben die Möglichkeiten ein Studienabschlussdarlehen aus dem Fonds der Darlehnskasse des Studierendenwerkes des Landes Nordrhein-Westfalen zu erhalten.

Vorrausetzung, um ein solches Darlehen zu bekommen, ist es einen Bürgen benennen zu können, dessen Einkommen über der Pfändungsgrenze liegt.
Ziel ist es den Studienabschluss zu sichern, wenn keine andere Finanzierungsmöglichkeit besteht.
Das Darlehen kann für maximal 18 Monate gezahlt werden. Das Darlehen ist zinsfrei, aber es werden 5% der Darlehenssumme für die Deckung der Verwaltungskosten erhoben.
Der Antrag erfolgt beim Amt für Ausbildungsförderung.

Weitere Informationen finden Sie hier.

Bildungskredit

Der Bildungskredit wird von Bundesverwaltungsamt in Zusammenarbeit mit der Kfw-Förderbank bereitgestellt und soll Auszubildende in fortgeschrittene Ausbildungsphase unterstützen. Dieser Kredit kann zusätzlich zu Bafög-Leistungen gewährt werden und ist unabhängig vom eigenen Einkommen oder vom Einkommen der Eltern oder Lebenspartner.
Der Bildungskredit kann Studierende für bis zu 24 Monate unterstützen. Die Darlehnssumme wird vom Tag der Auszahlung an verzinst.

Voraussetzungen:

  • Für deutsche Studierende
  • Zwischenprüfung/ erster Teil eines konsekutiven Studienganges muss bestanden sein
  • Zusatz-/ Ergänzungs- oder Aufbaustudium
  • Ein Praktikum, welches in Zusammenhang zum Studium steht
  • Nur bis zum Ende des 12. Studiensemesters möglich
    • Nach Anmeldung der Abschlussprüfung ist Semesterzahl unerheblich
  • Das 36. Lebensjahr darf noch nicht vollendet sein
  • Rückzahlung vier Jahre tilgungsfrei
  • Antrag über Bundesverwaltungsamt

Weitere Informationen finden Sie hier.