Social Iconsfacebook UniTwitter HRZYouTube Kanal HRZInstagram Uni
 
HOCHSCHULRECHENZENTRUM
 
 

LAN/WLAN-Zugang (inkl. VPN)

Logo eduroam Um das WLAN eduroam auf mobilen Geräten einzurichten, bietet das DFN ein Werkzeug zur einfachen Installation an.
Das eduroam CAT steht für diverse Plattformen zum Download bereit.

Download Einrichtungs-Tool

Hinweis zu den Anmeldeinformationen:
Der Benutzername muss immer mit dem Zusatz "@uni-bielefeld.de" eingegeben werden. Beispiel: fmuster@uni-bielefeld.de (nicht verwechseln mit der E-Mail-Adresse wie bspw. felix.muster@uni-bielefeld.de)

IconAnleitungen
IconEigenschaften und technische Parameter
IconPatchinterface (Aktivierung/Deaktivierung von Datendosen)

FUNKTIONALITÄT

Beschreibung

Die Universität Bielefeld betreibt ein campusweites Datennetz, das auf dem Ethernet Protokoll und dem Internet Protokoll (IP) basiert. Nutzer haben die Möglichkeit Endgeräte an das Datennetz anzuschließen und die dort angebotenen Dienste zu nutzen.
Hierfür werden die folgenden Zugangsvarianten angeboten:

LAN:
Bereitstellung eines kabelgebundenen Netzzugangs mit einem Zugang zum Internet und universitätinternen Intranet.

WLAN:
Flächendeckende Bereitstellung eines Wireless Local Area Networks zur Unterstützung von mobilen Endgeräten wie Laptops, Tablets oder Smartphones.

Leistungsumfang

LAN:
Es werden folgende Bandbreiten angeboten:
  • 10/100/1000 MBit (Nicht sanierte Bereiche des UHG mit EC7-Datendosen,1 GBit-Anschluss kostenpflichtig)
  • 10/100/1000 MBit (Gebäude X und andere Gebäude mit RJ45-Datendosen)
pdf-Dokument Schnittstelle zum Datennetz im Access Bereich

WLAN:
SSID: eduroam
Verschlüsselung: WPA2 + AES
Authentifizierung: 802.1x + PEAP/MSCHAPv2

Optionen

VPN:
VPN steht für Virtual Private Network und ist für all diejenigen gedacht, die mit ihren Rechnern über einen beliebigen Internet-Zugang von außerhalb auf spezielle Dienste der Universität Bielefeld (z. B. Recherchedatenbanken der Bibliothek) zugreifen möchten.
Für den Aufbau einer VPN-Verbindung in die Universität Bielefeld stellt das HRZ Clientsoftware (Cisco AnyConnect VPN-Client) für die Betriebssysteme Windows, MacOS und Linux wie Smartphones/Tablets bereit.
QUALITÄT

Bereitstellungszeiten

Die Bereitstellung dieses Services erfolgt ab Freischaltung (Studierende) bzw. Einrichtung (Beschäftigte) des HRZ-Accounts.

Supportzeit

Für Studierende:
Studentische Anwenderberatung
Raum V0-215
Mo.–Fr. 09:30–16:00 Uhr
Tel.: 0521 1062398
E-Mail: hrz-hotline@uni-bielefeld.de

Für Beschäftigte mit einem vom HRZ bereitgestellten PC-Arbeitsplatz:
Service Desk
Mo.–Fr. 08:00–16:00 Uhr
Tel.: 0521 106-6000
E-Mail: servicedesk@uni-bielefeld.de

Für andere Beschäftigte:
Dezentrale EDV-Betreuung

Betriebszeit

Service ist rund um die Uhr verfügbar.

Servicebeeinträchtigende Wartungsarbeiten erfolgen:
Dienstags 04:00–05:00 Uhr
Donnerstags 04:00–05:00 Uhr

Servicebeeinträchtigende Wartungsarbeiten außerhalb dieser Wartungsfenster erfolgen nur nach entsprechender Vorankündigung durch die verantwortlichen Supportorganisationen.
BEZUG UND VORAUSSETZUNG

Abrechnungsmodell/Kosten

Die Bereitstellung eines EC7-basierten 1GBit-Anschlusses ist kostenpflichtig.
EC-7 Patchkabel werden per Umbuchungsantrag erworben.

Berechtigung & Beantragung

Berechtigte Anwender:
Alle Studierenden und Beschäftigten der Universität Bielefeld.

Beantragung:
Keine Beantragung erforderlich. Die Bereitstellung dieses Zugangs erfolgt automatisiert nach Freischaltung des Studierenden-Accounts bzw. bei Einstellung des Beschäftigten.

Mitwirkungspflichten & Voraussetzungen

Für Studierende:
Zusammen mit der Bestätigung der Immatrikulation erhält jeder Studierende der Universität Bielefeld die nötigen Zugangsdaten (Matrikelnummer und Hochschulrechenzentrum-Passwort), um seinen Account freizuschalten. Erst nach der Freischaltung des Accounts steht dieser Service zur Verfügung.

Für Beschäftigte:
Die Beantragung einer Datendosen-Freischaltung erfolgt durch die dezentrale EDV-Betreuung

Voraussetzungen WLAN:
  • Mobiles Gerät mit WLAN-Adapter
  • WLAN-Adapter muss Verschlüsselung WPA2 (+AES) unterstützen
  • Freigeschalteter HRZ-Account
  • Das Betriebssystem des Gerätes muss 802.1x + PEAP unterstützen (dies ist bei aktuellen Betriebssystemen i. d. R. gegeben)
  • Wurzel-Zertifikat der Deutschen Telekom

 

Anleitungen

WLAN

Windows
pdf-Dokument WLAN unter Windows 8 einrichten
pdf-Dokument WLAN unter Windows 7 / Vista einrichten
pdf-Dokument WLAN unter Windows 7 einrichten (erweiterte Konfiguration)

Mac
pdf-Dokument WLAN unter Mac OS X einrichten

Handys/Smartphones
pdf-Dokument Windows Phone 8
pdf-Dokument Android
pdf-Dokument iPhone/ iPod Touch

 

VPN

PDF-Dokument AnyConnect VPN Client installieren
Video Video - AnyConnect VPN-Client unter Windows 10 installieren
Video Video - AnyConnect VPN-Client unter Windows 7 installieren

PDF-Dokument AnyConnect - FAQs

PDF-Dokument AnyConnect - Unterstützte Betriebssysteme und Systemvoraussetzungen

 

Eigenschaften und technische Parameter