Der fachwissenschaftliche Bachelor in Philosophie
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Abteilung Philosophie
Universität Bielefeld > Fakultät > Philosophie > Der fachwissenschaftliche Bachelor in Philosophie
  

Noch Fragen?

Dann wenden Sie sich an den BA-Beauftragten der Abteilung Philosophie,
Prof. Dr. Ralf Stoecker
Prof. Dr. Ralf Stoecker.

 

Oder schauen Sie auf die Seiten der Studienberatung!

 

Glossar wichtiger Begriffe

 

Häufige Fragen

Bachelor in Philosophie (fachwissenschaftlich)

5 gute Gründe für ein Bachelorstudium in Bielefeld

1. Philosophie für Anfängerinnen und Anfänger: Wir machen Ihnen den Einstieg so leicht wie möglich: In speziellen Lehrveranstaltungen werden Sie mit den wichtigsten Begriffen und Theorien vertraut gemacht. So bekommen Sie schon zu Beginn einen guten Überblick über das Fach und können das Gelernte zuordnen.

2. Individualität und Wahlfreiheit: Bei uns sind Sie keine Matrikelnummer! Man kennt und hilft sich; wir sind stolz auf die familiäre Atmosphäre hier. Und die Inhalte der vier Hauptmodule wählen Sie selbst aus – so bekommt schon Ihr Bachelorstudium einen individuellen Zuschnitt.

3. Handwerk Philosophie: Sie finden Philosophie spannend, sind aber unsicher, wie man philosophische Texte liest, wie man sie interpretiert und wie man eigene Texte schreibt? Dieses Wie lernen Sie bei uns – in eigens dafür entwickelten Seminaren mit individueller, intensiver Anleitung.

4. Exzellenz und Internationalität: Die Bielefelder Abteilung Philosophie genießt einen hervorragenden Ruf; unsere Lehrenden stehen für international sichtbare, drittmittelstarke Forschung in der analytischen Tradition der Philosophie. Wir sind im In- und Ausland gut vernetzt und helfen Ihnen gerne bei der Planung von Auslandsaufenthalten oder bei der Kontaktaufnahme zu Forschenden anderer Universitäten.

5. Inklusion und Vielfalt: Wir legen Wert auf ein intellektuell anregendes Umfeld, in dem Sie optimal arbeiten können, ohne sich ausgeschlossen zu fühlen – unabhängig von Herkunft, Geschlecht, Familiensituation oder körperlicher Beeinträchtigung.