Evaluation Philosophie
Hintergrundbild
Hintergrundbild
Abteilung Philosophie
Universität Bielefeld > Fakultät > Philosophie > Handwerk Philosophie > Evaluation Philosophie
  

Ansprechpartnerin

Laura Eck
Büro: X-A4-237
Kontakt: E-Mail

Allgemeine Informationen

Verzahnt mit der Entwicklung lernzielorientierter Seminartypen erprobt das Handwerk Philosophie zwei neue Evaluationsformen, die vom Arbeitsbereich Lehren & Lernen entwickelt und schrittweise an die Bedürfnisse der Philosophie angepasst wurden. Die Evaluationsformen sind das Teaching Analysis Poll (TAP) und die Lernzielorientierte Evaluation (LOE). Beide Verfahren erheben insbesondere den Lernerfolg gemessen an den zuvor definierten Lernzielen. Sie eignen sich aufgrund ihrer Form tendenziell für unterschiedliche Seminartypen. Beide Methoden werden regelmäßig zur beständigen Optimierung der Kurse zum Philosophischen Schreiben genutzt.

 

Was ist ein Teaching Analysis Poll (TAP)?

Die Teaching Analysis Poll (TAP) verläuft in Form einer 30 minütigen Diskussion der SeminarteilnehmerInnen und eignet sich vor allem für Veranstaltungen mit einer überschaubaren Teilnehmerzahl. Die Diskussion wird von der Evaluationshilfskraft moderiert, Dozierende sind nicht anwesend. Innerhalb der Feedbackrunde werden die folgenden drei Fragen zum Seminar diskutiert:

  • Wodurch lernen Sie in dieser Veranstaltung am meisten?
  • Was erschwert Ihr Lernen?
  • Welche Verbesserungsvorschläge haben Sie für die hinderlichen Punkte?

Dies ermöglicht ein relativ freies Feedback. In einer Nachbesprechung werden den Dozierenden die Ergebnisse von der Evaluationshilfskraft zurückgemeldet. Dozierende erhalten dabei eine schriftliche Version des Feedbacks. In der darauffolgenden Seminarsitzung können entsprechende Punkte mit den SeminarteilnehmerInnen besprochen werden. Die TAP eignet sich besonders als Zwischenevaluation, kann aber auch am Ende des Semesters durchgeführt werden. Für weitere Infos zum Ablauf einer TAP können Sie folgenden Link aufrufen:

http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Einrichtungen/SLK/lehren_lernen/lehrevaluation/tap.html

 

Beispiel einer TAP

Beschreibender Bildtext

 

Was ist eine lernzielorientierte Evaluation (LOE)?

Die lernzielorientierte Evaluation (LOE) befragt mithilfe eines Online-Fragebogens die Teilnehmer_innen zu vier zentralen Aspekten des Seminars:

  • Lernziele
  • Lernmethode
  • Lehrverhalten der Lehrenden
  • Formalia

Beispielfragen einer LOEBeschreibender Bildtext

Da die Evaluation online durchgeführt wird, eignet sie sich besonders für größere Veranstaltungen. Um einen aussagekräftigen Rücklauf zu garantieren, empfiehlt es sich, die Evaluation in einer Veranstaltungssitzung durchzuführen. Die LOE wird in der Regel gegen Ende des Semesters durchgeführt.

Beschreibender Bildtext