Peer Learning - Fortschritte

Im Projekt Peer Learning sind vier Mitarbeiterinnen beschäftigt, die unterschiedliche Schwerpunkthemen vertreten:

  • Wissenschaftliches Schreiben/Schreibberatung
  • Präsentieren, Lernen, Zeitmanagement und Zusammenarbeit/kooperatives Lernen
  • Mediennutzung
  • Einsatz und Qualifizierung von TutorInnen in den Fächern

Die Mitarbeiterinnen leiten ein Team von Peer-TutorInnen, die als Multiplikatoren agieren und selbst Angebote für Studierende und TutorInnen in den Fächern zu den genannten Themen entwickeln und durchführen.

Alle Angebote zielen darauf ab, das mit- und voneinander Lernen auf Peer-Ebene zu stärken und dadurch die Studierfähigkeit der Studierenden zu verbessern und so zu einem gelingenden Studium beizutragen.

Wir beschäftigen insgesamt 24 Peer-TutorInnen mit durchschnittlich 8 Stunden pro Woche.

Eine Besonderheit der Teilsäule Peer Learning ist das vielfältige Programm, das sowohl von den Mitarbeiterinnen als auch von den ausgebildeten Peer-TutorInnen angeboten wird und sich gleichermaßen an Studierende, TutorInnen in den Fächern, Lehrende und QualitätspaktmitarbeiterInnen richtet.

Peer Learning betreibt eine eigene Homepage, auf der Sie detailliertere Informationen zu ihrer Arbeit finden können.

Weitere Informationen

Film „richtig einsteigen.“