Universität Bielefeld Arbeitsgemeinschaft InternetSeniorWeb

 

Arbeitsgemeinschaft InternetSeniorWeb

Medienkompetenz wird von dieser Arbeitsgemeinschaft nicht nur als technische Kompetenz verstanden, sondern als Verbindung verschiedener Lern- und Kulturtechniken, als Arbeitsin-strument in der wissenschaftlichen Weiterbildung, z. B. für die Literaturrecherche und zur Informationsbeschaffung: Das Internet als Technik der Problemlösung. Seit dem Wintersemester 1997/98 gibt es die selbstorganisierte Arbeitsgemeinschaft InternetSeniorWeb. Ein Grund war die Vermutung, dass ältere Erwachsene aus der Informationsgesellschaft ausgeschlossen werden, wenn sie die Informationstechnologien nicht selbst aktiv nutzen können.

Sie können Ihre Internet-Kenntnisse erweitern oder thematische Schwerpunkte zur Wissensvertiefung bei Ihren PC-Kenntnissen setzen. Darüber hinaus gibt es noch spezialisierte Internet-Aktivitäten und Angebote.

Eine effektive und wirklich sinnvolle Teilnahme an den Angeboten der AG InternetSeniorWeb ist nur dann möglich, wenn Sie über ausreichende Übungsmöglichkeiten an einem PC, möglichst mit Internet-Anschluss, auch außerhalb der Universität verfügen und zu Hause die Themen nacharbeiten.

Seien Sie bei der Einschätzung Ihrer PC- und EDV-Kenntnisse eher selbstkritisch. Nach unseren Erfahrungen neigen viele Anfänger dazu, ihren Kenntnisstand zu überschätzen.

Bei Fragen wenden Sie sich per E-Mail an:
 
 Kontakt: E-Mail:    
             brauner.siegfried@uni-bielefeld.de
             heinz-dieter.kirse@uni-bielefeld.de
 

Bitte beachten Sie:

  • Die Teilnahme an den Aktivitäten der AG InternetSeniorWeb erfordert, dass beim Hochschulrechenzentrum (HRZ) der Internetzugang nach Erhalt der Gasthörernummer und des Passwortes, vor Beginn der Arbeit in den Veranstaltungen der AG InternetSeniorWeb, aktiviert wird und eine persönliche Uni-E-Mail-Adresse eingerichtet worden ist. Die Kommunikation erfolgt vorzugsweise über E-Mail, notfalls per Telefon. Informationen über Orts- und Zeitänderungen bei den Angeboten und Aktivitäten der AG werden überwiegend mit E-Mail weitergegeben.
  • Der AG InternetSeniorWeb steht in den Übungsräumen eine begrenzte Anzahl an PC-Arbeitsplätzen zur Verfügung, deshalb muss die Teilnehmerzahl bei sehr gut besuchten Veranstaltungen manchmal begrenzt werden.
  • Teilnehmerlisten für die InternetSeniorWeb-Angebote werden nach Erscheinen des gedruckten Veranstaltungsverzeichnisses („Rotes Buch“) an der Informationswand von STUDIEREN AB 50 in U7 ausgehängt. Die TeilnehmerInnen, die sich dort eintragen, werden per E-Mail, notfalls auch telefonisch, benachrichtigt, wenn sie an der gewünschten Veranstaltung teilnehmen können.
  • Die InternetSeniorWeb-Angebote (75 30 01 bis 75 30 06) finden nur dann statt, wenn sich mindestens acht TeilnehmerInnen an STUDIEREN AB 50 für eine Teilnahme entscheiden.
  • Teilnehmer, die sich über das eKVV für die Veranstaltung anmelden, bitten wir, im eKVV eine E-Mail Adresse anzugeben, damit wir Sie erreichen können.

 

Die aktuellen Angebote der Arbeitsgemeinschaft InternetSeniorWeb finden Sie im eKVV.