Öffentliche Veranstaltung am ZiF - Vortrag
Plakat

From Democratic Consensus to Cannibalistic Hordes: The Principles of Collective Behaviour

Termin: 27. November 2018, 18:15
Ort: Plenarsaal des ZiF
Iain Couzin (Konstanz, GER)

Vogel-, Fisch- und Insektenschwärme weisen häufig komplexe und koordinierte Verhaltensweisen auf. In seinem englischsprachigen Vortrag ging Iain Couzin der Frage nach, wie und warum Tiere – und Menschen – ihr Verhalten koordinieren: von schwarmbildenden Insekten über Schwarmfische bis hin zu Menschenansammlungen. So erlaube etwa die bemerkenswerte Koordination von Schwarmfischen Rückschlüsse darauf, wie ein ›kollektiver Geist‹ aus inter-individuellen Wechselwirkungen entstehe, die auf der Gruppenebene anspruchsvolle Problemlösungen ermöglichen. Prof. Couzin legte dar, dass so entstehendes Problemlösen der vorherrschende Mechanismus ist, mit dem solche mobilen Tiergruppen Herausforderungen in der Umwelt wahrnehmen und auf sie reagieren. Diese verteilte Wahrnehmung setze ein rudimentäres Erkenntnisvermögen voraus und sei sehr robust.

Der Vortrag steht in der ZiF-Mediathek zum Nachhören und Nachsehen bereit:
www.unibi.de/ZiF/Mediathek/2018.html

Organisatorische Fragen beantwortet Trixi Valentin im Tagungsbüro. Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstaltungsleitung.


Tel: +49 521 106-2769
Fax: +49 521 106-152769
E-Mail: trixi.valentin@uni-bielefeld.de