ZiF Summer School 2022
Plakat

Randomness in physics and mathematics: From integrable probability to disordered systems


1. - 13. August 2022
Leitung: Gernot Akemann (Bielefeld, GER), Friedrich Götze (Bielefeld, GER)

In den letzten Jahren hat es ein stark wachsendes Interesse in der Mathematik an Konzepten aus der Theorie der Zufallsmatrizen gegeben, die in Anwendungen verwendet werden können. Diese kombinieren oft Ideen aus der Analysis und der Wahrscheinlichkeitstheorie, was den Begriff der integralen Wahrscheinlichkeit geprägt hat. Gleichzeitig haben theoretische Physiker solche Werkzeuge mit denen aus der statistischen Mechanik kombiniert, um Phänomene in Quantensystemen besser zu verstehen, wie zum Beispiel Atomfallen bei nichtverschwindender Temperatur, Lokalisierung oder das Auftreten von Chaos. Einige dieser Konzepte haben zu neuen Ansätzen in der Risikoabschätzung in der Ökonomie oder der Analyse von neuronalen Netzen oder Zufallsgraphen geführt. In der Sommerschule werden wir einige dieser aktuellen und ineinander verzahnten Themen behandeln. Die ZiF-Sommerschule bringt internationale Studierende während der Promotion sowie Postdoktoranden aus verschiedenen Gebieten der Mathematik, theoretischen Physik und Anwendungen inklusive Ökonomie oder Maschinenlernen zusammen. Wir erwarten etwa 40-50 Teilnehmende, die in dieser intensiven zweiwöchigen Schule an acht interdisziplinären Vortragsreihen teilnehmen, die von weltweit führenden Wissenschaftlern präsentiert werden. Das Programm beinhaltet praktische Übungsabschnitte, die von den Vortragenden geleitet werden. Ferner wird den Teilnehmenden die Möglichkeit gegeben, ihre eigene Arbeit in kurzen Beiträgen vorzustellen.


Weitere Informationen
Link

Organisatorische Fragen beantwortet Marina Hoffmann im Tagungsbüro. Bei inhaltlichen Fragen wenden Sie sich bitte direkt an die Veranstaltungsleitung.


Tel: +49 521 106-2768
Fax: +49 521 106-152768
E-Mail: marina.hoffmann@uni-bielefeld.de