Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Verfahrensstand

  • Auswahlverfahren durch Berufungskommission
An der Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie, Abteilung Geschichtswissenschaft, der Universität Bielefeld ist zum 01.02.2020 folgende Stelle zu besetzen:

Professur (W2) für Digital Humanities / Geschichte des Mittelalters (befristet auf 5 Jahre)

Gesucht wird eine/ein national wie international ausgewiesene Wissenschaftlerin/ausgewiesener Wissenschaftler mit Schwerpunkten sowohl im Bereich der Digital Humanities als auch in der Geschichte des Mittelalters. Die Bielefelder Abteilung für Geschichtswissenschaft versteht sich als Ort einer theoriegeleiteten historischen Forschung, zu der auch die ausgeschriebene Professur beitragen soll. Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll die Reflexion über Grundfragen der Digitalisierung der historischen Geisteswissenschaften im engen Dialog mit anderen Bielefelder Arbeitsbereichen weiterentwickeln und deren Theoretisierung voranbringen. Darüber hinaus soll die Stelleninhaberin /der Stelleninhaber maßgeblich zur Profilierung des Arbeitsbereichs mittelalterliche Geschichte mit einem Forschungsschwerpunkt in der englischen Rechtsgeschichte beitragen.
Erwartet wird, dass beide Schwerpunkte auch in der Lehre vertreten werden. Die Stelleninhaberin/der Stelleninhaber soll nicht nur die mittelalterliche Geschichte in ihrer ganzen Breite in der Lehre abdecken, sondern auch Lehrformaten für die Digital Humanities im Rahmen der bestehenden BA- und MA-Studiengänge sowie in der Doktorand*innenausbildung entwickeln und etablieren.

Erwartet wird ferner die aktive Mitarbeit in den geschichtswissenschaftlichen Studiengängen, im „Zentrum für Theorien in der historischen Forschung“ sowie in der Bielefeld Graduate School in History and Sociology. Die Abteilung Geschichtswissenschaft strebt eine nachhaltige Vernetzung der Forschung mit den weiteren Bielefelder Geistes-, Kultur- sowie den Sozialwissenschaften an.
Die künftige Stelleninhaberin/der künftige Stelleninhaber soll hierzu durch ihre/seine konstruktive und engagierte Beteiligung an entsprechenden Forschungsprojekten sowie durch eine interdisziplinär ausgerichtete Zusammenarbeit mit anderen Forschungsschwerpunkten innerhalb und außerhalb der Fakultät beitragen, insbesondere durch Engagement im bestehenden SFB 1288 „Praktiken des Vergleichens“.

Die Einstellung erfolgt zunächst auf 5 Jahre.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium, pädagogische Eignung, Promotion und zusätzliche wissenschaftliche Leistungen, die ausschließlich und umfassend im Berufungsverfahren bewertet werden (§ 36 HG).

Die Fakultät betrachtet die Gleichstellung von Frauen und Männern als eine wichtige Aufgabe, an deren Umsetzung die zukünftige Stelleninhaberin/der zukünftige Stelleninhaber mitwirkt.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt in besonderem Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Sie behandelt Bewerbungen in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf, Schriftenverzeichnis, zweiseitiges Forschungs- und Lehrkonzept, Verzeichnis der Lehrveranstaltungen, Kopien akademischer Zeugnisse) werden als PDF-Dokument (zusammengefasst in einer Datei) bis zum 05.04.2019 erbeten an:

bewerbung-gephth@uni-bielefeld.de 

oder postalisch an:

Universität Bielefeld
Fakultät für Geschichtswissenschaft, Philosophie und Theologie
- Die Dekanin –
Postfach 100 131
33501 Bielefeld.

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie ausschließlich Fotokopien ein, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens vernichtet werden.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Aktuelles/Stellenausschreibungen/2018_DS-Hinweise.pdf.