Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Verfahrensstand

  • Laufende Ausschreibung
An der Technischen Fakultät der Universität Bielefeld ist zum nächstmöglichen Zeitpunkt eine

Juniorprofessur (W1) für Informatik, insbesondere Algorithm Science

zunächst für 3 Jahre zu besetzen. Bei positiver Evaluierung ist eine Verlängerung bis zu einer Gesamtdauer von sechs Jahren möglich.

Die Fakultät sucht eine*n herausragende*n Nachwuchswissenschaftler*in auf dem Gebiet Algorithm Science, die bzw. der neuere Forschungsströmungen der Verknüpfung zwischen theoretischer Algorithmik und dem Algorithm Engineering (mathematische Modellbildung, Analyse, Hypothesenbildung zur Realwelteffizienz, Validierung und Rückkoppelung auf den Algorithmenentwurf) in unser aktives Forschungsumfeld einbringt und daran mitarbeitet, die wissenschaftliche Methodik des Gebietes weiterzuentwickeln sowie das typische Verhalten (Laufzeit, Speicherbedarf) konkreter Verfahren aus Bereichen wie
-    Algorithmen der Bioinformatik
-    Verfahren des maschinellen Lernens
-    Fundamentale Algorithmen und Datenstrukturen der Informatik zu analysieren.

Einstellungsvoraussetzungen sind ein abgeschlossenes Hochschulstudium und eine Promotion im Fach Informatik sowie pädagogische Eignung. Aussichtsreiche Kandidat*innen verfügen bereits über internationale Publikationen in ihrem Forschungsgebiet sowie über Lehrerfahrung im Bereich der Algorithmik.
Es wird eine Beteiligung an den Bachelor- und Master-Studiengängen der Fakultät, insbesondere an dem Bachelor-Modul Algorithmen & Datenstrukturen, erwartet.

Die Einstellungsvoraussetzungen richten sich nach § 36 HG NRW.

Bewerbungen geeigneter schwerbehinderter und ihnen gleichgestellter behinderter Menschen sind ausdrücklich erwünscht.

Die Universität Bielefeld ist für ihre Erfolge in der Gleichstellung mehrfach ausgezeichnet und als familiengerechte Hochschule zertifiziert. Sie freut sich über Bewerbungen von Frauen. Dies gilt in besonderem Maße im wissenschaftlichen Bereich sowie in Technik, IT und Handwerk. Sie behandelt Bewerbungen in Übereinstimmung mit dem Landesgleichstellungsgesetz.

Bewerbungen mit den üblichen Unterlagen (Lebenslauf inkl. Darstellung des wissenschaftlichen Werdeganges, Schriftenverzeichnis mit Kennzeichnung von bis zu 10 wichtigsten Publikationen, zweiseitiges Forschungs- und Lehrkonzept, Angaben über die bisherige Lehrtätigkeit, Kopien der drei wichtigsten wissenschaftlichen Publikationen, Zeugniskopien) werden bis zum 06.11.2019 in elektronischer Form (als PDF) erbeten an:

dekan@techfak.uni-bielefeld.de

oder in schriftlicher Form an:
 
Universität Bielefeld
Dekan der Technischen Fakultät
Postfach 100131
33501 Bielefeld.

Bitte verzichten Sie auf Bewerbungsmappen und reichen Sie ausschließlich Fotokopien ein, da die Bewerbungsunterlagen nach Abschluss des Auswahlverfahrens nicht zurückgesendet werden können.

Bitte beachten Sie, dass Gefährdungen der Vertraulichkeit und der unbefugte Zugriff Dritter bei einer Kommunikation per unverschlüsselter E-Mail nicht ausgeschlossen werden können. Informationen zur Verarbeitung von personenbezogenen Daten finden Sie unter http://www.uni-bielefeld.de/Universitaet/Aktuelles/Stellenausschreibungen/2019_DS-Hinweise.pdf