Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Zentrale
Anlaufstelle
Barrierefrei

Barrierefreie Meetings

Ähnlich wie bei der barrierefreien Lehre müssen natürlich auch Meetings für alle Teilnehmer wahrnehmbar sein. Dabei gilt es auf mehr, als nur einen barrierefreien Zugang für Rollstuhlfahrer*innen zu achten.

Je nachdem, ob ein Meeting intern oder extern durchgeführt werden soll, muss u.a. auf folgende Details geachtet werden:

  • Barrierefreie Toiletten
  • Unterfahrbare Tische
  • AutomatischeTüröffner
  • Evtl. DolmetscherInnen für Hörgeschädigte
  • Tagungsunterlagen in kontrastreicher, gut lesbarer Schrift
  • Präsentationen in ausgedruckter oder digitaler Form zur Verfügung stellen
  • Bei Bedarf Unterlagen zur besseren Lesbarkeit vergrößert ausdrucken
  • Aufzüge in ausreichender Größe
  • Bei externen Meetings barrierefreie Hotelzimmer
  • Behindertenparkplätze möglichst am Eingang

Information

Die Deutsche Gesetzliche Unfallversicherung (DGUV) bietet einen ausführlichen Leitfaden zur Gestaltung barrierefreier Tagungen, Seminare und sonstiger Veranstaltungen an.