Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Zentrale
Anlaufstelle
Barrierefrei

Zentrale Anlaufstelle Barrierefrei (ZAB)

Die Zentrale Anlaufstelle Barrierefrei wurde Ende 2017 von dem Beauftragten für Studierende mit Behinderung und chronischer Erkrankung und der Vertrauensperson der schwerbehinderten Menschen gegründet.

Ziel ist es, Kompetenzen und Ressourcen aufgrund gemeinsamer Themen zu bündeln und eine niedrigschwellige Anlaufstelle bei Fragen rund um das Thema „Studium mit Behinderung“ zu schaffen.

Auf den folgenden Seiten finden Sie Anlaufstellen und Informationen zum Thema Studium und Beschäftigung mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung.

Die ZAB bietet Studierenden mit Behinderung und/oder chronischer Erkrankung die Möglichkeit, Themen anzusprechen, die sie nicht direkt  ihrer/ ihrem Dozent*in anvertrauen möchten.

Ist eine Studierende Person von einer Behinderung und/ oder chronischen Erkrankung bedroht, oder  betroffen, zeigt die ZAB bei Bedarf verschiedene Hilfsmöglichkeiten und Nachteilsausgleiche auf und steht bei der Beantragung dieser helfend zur Seite.

Es besteht die Möglichkeit, verschiedene Hilfsmittel aus dem universitätseigenen Hilfsmittelpool auszuleihen und vor Beantragung zu testen.

Außerdem beraten wir auf Wunsch auch Lehrpersonen, die sich unsicher im Umgang mit Menschen mit Behinderung und/ oder chronischer Erkrankung  sind und diesbezüglich Unterstützung benötigen.

Ihre Ansprechpartner in der ZAB sind: