Universität Bielefeld

© Universität Bielefeld

Forschung

Der Kunst- und Musikunterricht sieht sich heute angesichts aktueller Entwicklungen wie Digitalisierung, Inklusion und Migration vor neue Herausforderungen gestellt. Mehr denn je gilt, die beiden Fächern eigenen Potenziale zu nutzen, damit sich alle Schüler*innen mit ihren jeweiligen Vorerfahrungen, Fähigkeiten und Präferenzen in den Unterricht einbringen können.

Die Forschungsaktivitäten im Fach Kunst- und Musikpädagogik der Universität Bielefeld sind folglich praxisorientiert ausgerichtet. Sie nehmen Prozesse und Rahmenbedingungen des Kunst- und Musikunterrichts in den Blick, um sie besser zu verstehen und mit aktuellen theoretischen Grundlagen künstlerischen und musikalischen Lernens und Lehrens abzugleichen. Der Tradition des Fachbereichs entsprechend sind Arbeiten dazu teils interdisziplinär und kunstspartenübergreifend angelegt. Ziel der Forschungsaktivitäten ist es, die Entwicklung zeitgemäßer Konzepte für Unterricht, Hochschullehre und fachdidaktische Fortbildungen auf wissenschaftlicher Grundlage voranzubringen.

Musikpädagogische Forschungstelle

Kunstpädagogische Forschung