• Figur wird von einem weßen Schädel mit Krone verfolgt
    © Hal Jos

Dem Corona-Alltag trotzen

Schickt uns eure Eindrücke und Strategien!

Wer hätte das vor drei Monaten noch gedacht: Studieren geht heute anders – digitaler denn je. Und soziales Leben geht auch ganz anders – abgeschotteter denn je. Das Zentrum für Ästhetik möchte es genauer wissen: Wie kommt ihr als Studierende mit dem neuen Alltag zurecht? Gewöhnt man sich schnell an das ungewohnte Format der Video-Konferenz? Macht ihr euch Gedanken darüber, wer euch sieht? Wie ist es ganz generell, die Uni zu Hause zu haben? Und wie erträgt man dieses komplett umgekrempelte Leben überhaupt?

Schickt uns dazu eure Erfahrungen, Ideen und Einfälle und alles, was ihr dazu immer schon mal loswerden wolltet: Ob melancholisch, witzig oder einfach nur wütend - wir sammeln eure Beiträge, stellen sie auf unsere Website und sind gespannt auf einen multiperspektivischen Blick "von unten" auf eine so nie dagewesene Form gesellschaftlichen (Nicht-) Miteinanders. Am liebsten hätten wir dazu Videos mit Statements oder auch kleinen Spielszenen, aber natürlich gehen auch Audio-Podcasts, Texte, Zeichnungen oder, oder, oder ... Der Kreativität sind keine Grenzen gesetzt.

Wir präsentieren diese dann gesammelt hier in einer Online-Galerie. Darum vergesst nicht, in einem kurzen Begleittext alle am Beitrag beteiligten Personen zu nennen und da auch alles, was ihr sonst noch gerne dazu sagen möchtet, unterzubringen. Auch das wird natürlich veröffentlicht.

Nicht Studierende/r, aber Uniangehörige/r und ebenfalls interessiert mitzumachen? Kein Problem. Schicken Sie uns gern Ihre Reflexionen aus der wundersamen Welt des Homeoffice!

Kontakt:

Zentrum für Ästhetik, Tel.: 106-3067, E-Mail: zentrumfueraesthetik@uni-bielefeld.de

oder direkt bei Instagram (zentrumfueraesthetik) oder Facebook (https:// www.facebook.com/zentrumfueraesthetik/)


Galerie

  • Comic: Jemand sitzt an einem Schreibtisch mit einem Laptop. Daneben steht: "Communication in Times of Corona"
    Janice Jensen
    Communication in times of corona
  • Comic: Eine Frau sitzt an einem Schreibtisch, sie trägt Kopfhörer
    Janice Jensen
    Communication in times of corona
  • Comic: Laptop mit Video-Kacheln einer Online-Konferenz
    Janice Jensen
    Communication in times of corona
  • Comic: Die Frau trinkt aus einer Kaffeetasse und trägt Kopfhörer
    Janice Jensen
    Communication in times of corona
  • Comic: Laptop mit Personen im Video-Call, die alle auch Kaffee trinken
    Janice Jensen
    Communication in times of corona

Fokus auf Lokus, Caroline Luz

Gedicht: "2020 kommt Corona aus der Ferne, Macht sich überall breit, auch in Herne. Unvermittelt wird Klopapier zum größten Hit, Ist in den Geschäften echt der heißeste Shit. Aber einkaufen gehe ich jetzt nicht gerne."

"Hektische Einsamkeit mit gekröntem Verfolger" (2013, 2020), Hal Jos

Figur wird von einem weßen Schädel mit Krone verfolgt
Hal Jos

Das Acrylbild mit Collage "Hektische Einsamkeit" hat der Künstler Hal Jos 2013 gemalt und in diesem Frühling zu "Hektische Einsamkeit mit gekröntem Verfolger" (2013, 2020) aktualisiert (Corona = Krone, Kranz, Diadem). Der Künstler war 23 Jahre unter dem Namen Harald Jockusch Inhaber des Lehrstuhls für Entwicklungsbiologie und Molekulare Pathologie an der Uni Bielefeld, kennt sich also mit Werden und Vergehen aus und gehört mit drei-hoch-vier Jahren zur Corona-Risikogruppe.

Angesichts der aktuellen Ereignisse bei einem bekannten Fleischverarbeiter der Region hat Hal Jos seine „Hektische Einsamkeit“ im Juni aktualisiert und nennt die im wahrsten Sinn des Wortes wurstige Variante des Kunstwerks jetzt „Hektische Einsamkeit mit doppelt gekröntem Verfolger“.


Es ist ja nicht die Pest

Eine WG stellt ihre ironische Sichtweise auf den Verlauf der aktuellen Situation dar. Leichter verdauen lässt sich das Online-Studium und der Hörsaal zu Gast im eigenen WG-Zimmer mit einer Prise Humor.