• Was stabilisiert?

    © Universität Bielefeld

Kurzaufsätze: Arbeit unter veränderten Bedingungen

Vorwort von Waltraud Friedrich

Die Coronakrise stellt uns alle vor neue Herausforderungen. Ich zeige mit Hinweisen zur Bewältigung der aktuellen Krisensituation mögliche Wege auf, wie Sie - und Ihr Team - auch diese Zeit gestalten können und vor allem, wie Sie handlungsfähig bleiben. Alte Muster funktionieren nicht mehr oder nur bedingt. Wir suchen nach neuen Möglichkeiten die Herausforderungen zu bewältigen und wir entwickeln uns weiter. So birgt die Krise auch Chancen, Altes zu modellieren, Neues zu erproben, Zusammenarbeit und Teamfähigkeit neu zu erfinden.

Ich lade Sie herzlich ein, zu reflektieren, vielleicht bewusst etwas Neues zu erproben, und mit Mut zu experimentieren. Zusammengetragen habe ich für Sie Themen, die in meinen Beratungen angesprochen und in meiner Fach-Community diskutiert werden. Mich treibt dabei die Frage an: „Was stabilisiert?“ Welches Wissen? Welche Änderung der Perspektive? Welche Haltungsänderung in der Lösungsfindung? Welche kleine Intervention zur eigenen Stabilisierung? Es geht mir um die Weiterentwicklung der Widerstandskraft in sich ständig verändernden Zeiten, der Zukunftskompetenz Resilienz, um psychisch stabil zu bleiben.

Gerne teile ich mein Wissen mit Ihnen und hoffe, dass der ein oder andere Impuls für Sie hilfreich ist. In den Aufsätzen werden Themen zu den sich aktuell verändernden Arbeitsanforderungen aufgegriffen. Der erste Aufsatz befasst sich vor allem mit veränderten Arbeitsanforderungen in der Strukturierung des Arbeitsalltags und der Teamkommunikation. Diese „neuen“ Arbeitsbedingungen bestehen häufig in der Projektarbeit und sie fordern Führungskräfte. Der zweite Aufsatz beschreibt die Ergonomie im (improvisierten) Homeoffice. Die Arbeit im „Pandemieoffice“ bringt verschiedene gesundheitsrelevante Aspekte mit sich - psychische und physische. Hier werden zunächst die physischen Aspekte vorgestellt. Geplant sind weitere Themen, wie z.B. „Führung in unsicheren Zeiten“ oder „Unterschiede zwischen Home- und Pandemieoffice“.

Interessieren Sie diese Themen? Beschäftigt Sie ein weiteres Thema, zu dem Sie gerne mehr Informationen hätten? Lassen Sie es mich wissen: info@waltraud-friedrich.de

Fortlaufende Aufsatzreihe: