• #jetztstudieren

    © Universität Bielefeld

Diese Seite richtet sich an alle Abiturient*innen die im kommenden Wintersemester 2020/21 ein Studium an der Universität Bielefeld aufnehmen wollen. Hier erhalten Sie alle Informationen rund um den Studienstart während der Corona-Pandemie. Diese Seite wird laufend aktualisiert - es lohnt sich also in der kommenden Zeit immer mal wieder vorbei zuschauen.


#jetztstudieren: Studienstart in Zeiten von Corona

Liebe Abiturient*innen des Jahrgangs 2020,

herzlichen Glückwunsch zum erfolgreichen Abschluss Ihrer schulischen Laufbahn. Mit dem Abitur beginnt ein neuer Lebensabschnitt und Sie planen nun den nächsten Schritt. Viele von Ihnen wollen studieren, und wir hoffen natürlich sehr, dass Sie an der Universität Bielefeld einen passenden Studiengang finden.

Ich weiß aus Gesprächen, dass Sie sich teilweise Gedanken machen, ob ein Studienstart in Zeiten der Corona-Pandemie sinnvoll ist. Sie fragen sich vielleicht, ob es nicht besser ist, noch ein oder ein halbes Jahr zu warten. Aktuell findet das Studium tatsächlich unter besonderen Bedingungen statt. Seminare und Vorlesungen werden überwiegend online gehalten. Es finden in der Universität aber auch bestimmte Lehrveranstaltungen wie z.B. Laborpraktika statt, die online nicht durchführbar sind. Auch Klausuren werden geschrieben.

Wie lernen Sie unter diesen Bedingungen die Universität kennen, wie gelingt Ihnen der Anschluss an Kommiliton*innen, wie funktioniert der Austausch mit den Dozent*innen und wie erfahren Sie überhaupt, wie ein Studium funktioniert? Ich kann Ihre Fragen nachvollziehen und habe dafür vollstes Verständnis. Aber: Der Universitätsbetrieb läuft – wenn auch etwas anders. Die Lehrenden der Universität Bielefeld geben ihr Bestes, um den Studierenden ein umfangreiches Lehr- und Prüfungsangebot zu machen. Unsere Studierenden haben in einer Befragung angegeben, dass sie zufrieden damit sind, wie wir Studium und Lehre angesichts der Pandemie organisieren.

Ich kann Ihnen daher versichern: An der Universität Bielefeld tun wir alles, damit Studienanfänger*innen auch in diesem Jahr einen guten Start ins Studium haben. Wir legen einen besonderen Fokus auf die Bedürfnisse und Erwartungen jener Studierenden, die neu zu uns kommen.

Wir werden die Universität Bielefeld in den kommenden Wochen im vertretbaren Umfang schrittweise wieder öffnen. Ziel ist, dass im Wintersemester 2020/21 wieder mehr Lehrveranstaltungen zumindest teilweise vor Ort stattfinden. Wir werden daher Lösungen für Studienanfänger*innen finden, die inhaltlich und sozial die wichtigen ersten Schritte ins Studium ermöglichen. Die Planungen sind noch nicht abgeschlossen, aber es ist schon heute klar, dass wir Ihnen spezielle Präsenzangebote machen können, in denen Sie Orientierung finden.

© Universität Bielefeld / M. Adamski

 

Daher möchte ich Sie hiermit ermutigen: Stellen Sie Ihr Studium nicht zurück. Nehmen Sie die Herausforderung (die ein Studium immer ist) an – auch in diesen besonderen Zeiten. Denken Sie bitte auch daran, dass viele Studiengänge nur im Wintersemester beginnen und Sie in einem Jahr unter Umständen mit dem nächsten Abiturjahrgang um die Studienplätze konkurrieren.

Selbstverständlich stehen Ihnen unsere Zentrale Studienberatung, das Studierendensekretariat und auch die vielen Ansprechpartner*innen in den Fakultäten für Gespräche gerne zur Verfügung. Ab dem 1. Juli können Sie sich für ein Studium an der Universität Bielefeld bewerben.

Ich würde mich sehr freuen, wenn ich Sie zum Start des Vorlesungsbetriebs des Wintersemesters an der Universität Bielefeld begrüßen kann.

Mit freundlichen Grüßen

Prof. Dr.-Ing. Gerhard Sagerer

Rektor



Warum sollten Sie gerade in Zeiten von Corona mit einem Studium an der Universität Bielefeld beginnen?

Darum:

  • Wir sind auf die besonderen Bedürfnissen von Erstsemestern vorbereitet und planen entsprechende Angebote – natürlich unter Einhaltung aller coronabedingten Auflagen.
  • Lehrveranstaltungen konnten bereits im Sommersemester weiter angeboten werden - nur in einem anderen Format.
  • Über 90 Prozent unserer Studierenden fühlen sich von der Universität in der Coronazeit gut informiert – das belegen Studierendenumfragen.
  • Knapp 90 Prozent unserer Studierenden waren im Sommersemester mit dem Kontakt zu ihren Lehrenden und der Bereitstellung von Lernmaterialien zufrieden.
  • Alle Services der Universität sind seit Ausbruch der Corona-Pandemie erreichbar.
  • Die Universitätsbibliothek war während der gesamten Zeit für unsere Studierenden für die Abholung von Büchern geöffnet.