skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • #UniBiUnited

    Erfahrungsberichte aus der Universität Bielefeld

    © Universität Bielefeld

„Trotz Corona ins Auslandspraktikum“

Malte Bax, Auszubildender im Bielefelder IT-Servicezentrum

© Malte Bax

Im Rahmen meiner Ausbildung als Fachinformatiker für Systemintegration in BITS habe ich die Möglichkeit bekommen, ein Praktikum in der IT-Abteilung der Firma Webhelp in Riga, Lettland zu absolvieren. Geplant war ein Praktikum über eine Dauer von sechs Monaten, welches Anfang April losgehen sollte. Kurz vor Beginn wurde das Praktikum jedoch aufgrund der Covid-19 Situation abgesagt. Anfang Juli beruhigte sich die Situation etwas und so ergab es sich, das ich das Praktikum für eine Dauer von 3 ½ Monaten doch noch durchführen konnte.

An meinem ersten Arbeitstag bekam ich eine Führung durch die Räumlichkeiten. Nicht alle Etagen waren besetzt, da durch Covid-19 viele der Mitarbeiter*innen im Homeoffice waren. Ich konnte einige meiner zukünftigen Kolleg*innen kennen lernen, bekam einen Laptop zum Arbeiten und richtete mir meinen Arbeitsplatz ein.

Neben dem Tagesgeschäft bekam ich Projekte, die ich selbstständig umsetzen sollte. Das spannendste Projekt war das Erstellen einer Phishing-Kampagne. Unter "phishing" versteht man das Beschaffen von persönlichen Daten wie z. B. Login-Name und Password mithilfe von manipulierten E-Mails. Ziel der E-Mails ist es, Nutzer*innen dazu zu verleiten, auf einen Link in der entsprechenden E-Mail zu klicken. Der Link leitet dann auf eine „gefälschte“ Website weiter, auf der die Nutzer*innen aufgefordert werden, ihre Daten anzugeben. Ziel der von mir erstellten Phishing-Kampagne war es, Schwachstellen in meinem Praktikumsbetrieb aufzudecken und die Mitarbeitenden zu schulen.

Riga hat eine sehr schöne und historische Altstadt mit verschieden Einflüssen. Durch die Besetzungen in der Geschichte Lettlands hat der deutsche und russische Stil das Stadtbild geprägt. Mit seiner Küste, den Wäldern und Sümpfen hat Lettland eine sehr schöne Natur, welche ich auf Ausflügen erkundet habe.

Ein Auslandspraktikum während dieser speziellen Zeit zu absolvieren, war für mich etwas Besonderes, da viele internationale Austausche nicht stattfinden konnten. Trotz der schwierigen Umstände hatte ich eine sehr tolle Zeit in Lettland. Ich habe viele nette Menschen getroffen, einzigartige Erfahrungen gesammelt und großartige Freundschaften geschlossen.

Das Auslandspraktikum war für mich eine sehr schöne Erfahrung, die mich fachlich und persönlich weiter gebracht hat. Ich konnte mein Englisch verbessern und bin der Entscheidung, in welche Richtung ich mich spezialisieren will, ein ganzes Stück näher gekommen.


back to top