skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Dezernat Personal und Organisation

    © Universität Bielefeld
Zum Hauptinhalt der Sektion wechseln

Ansprechpartnerin:

Anna Kunert

Telephone
+49 521 106-3340
Room
UHG U7-151

Berufsbegleitende Weiterbildungslehrgänge für die Verwaltung

Die Universität Bielefeld ermöglicht ihren Mitarbeiter*innen in Technik und Verwaltung die folgenden Weiterbildungslehrgänge in Kooperation mit verschiedenen Instituten. Bei Fragen nehmen Sie gerne Kontakt mit dem Team der Personalentwicklung MTV (Dezernat P/O, Abteilung P/O.5 Personal- und Organisationsmanagement) auf (Ansprechpartnerin Anna Kunert, E-Mail: anna.kunert@uni-bielefeld.de).

Erwerb der Befähigung für den mittleren Dienst

Verwaltungslehrgang I (Studieninstitut Westfalen-Lippe):
Die Qualifizierungsmaßnahme bereitet zielgerichtet auf anspruchsvolle, überwiegend rechtlich geprägte Sachbearbeitungstätigkeiten im Berufsbild des*der Verwaltungsfachangestellten vor.

Ziel: Derzeit verwaltungsnah beschäftigte Mitarbeiter*innen ohne einschlägige Berufsausbildung im Verwaltungsbereich für eine sachbearbeitende Tätigkeit zu qualifizieren.

Zeitlicher Umfang: 2 Jahre, 1 x wöchentlich + 1 x pro Vierteljahr am Samstag

Weitere Informationen: https://www.stiwl.de/ausbildung/beruflicheweiterbildung/verwaltungslehrgangi/

Erwerb der Befähigung für den gehobenen Dienst

Verwaltungslehrgang II bzw. Aufstiegsverfahren von der Laufbahngruppe 1 in die Laufbahngruppe 2 (Studieninstitut Soest, IÖV NRW Hilden, MIK NRW):
Vom Ministerium für Inneres und Kommunales organisiertes Aufstiegs- bzw. Qualifizierungsverfahren:

a) für Beamt*innen, d. h. ein Aufstiegsverfahren in die Laufbahngruppe 2 (Qualifizierungsaufstieg)
b) für Tarifbeschäftigte, d. h. ein Qualifizierungsverfahren zur*zum Verwaltungsfachwirt*in

Ziel: Erlangung der Qualifikation, Aufgaben sachbearbeitender Art auf der Grundlage umfassender Fachkenntnisse selbstständig und weitgehend eigenverantwortlich wahrzunehmen. Führung der Berufsbezeichnung "Verwaltungsfachwirt*in" bzw. beamtenrechtliche Eignung und Befähigung für die Laufbahngruppe 2.

Zeitlicher Umfang: 2 Jahre mit Blockunterricht

 

 

Verwaltungslehrgang II (Studieninstitut Westfalen-Lippe):
Vertiefende Weiterbildung und Qualifizierung für Fachkräfte der Verwaltung, die als Verwaltungsfachangestellte oder im Rahmen eines Verwaltungslehrgangs I die notwendigen Grundkenntnisse erworben haben.

Ziel: Erlangung der Qualifikation, Aufgaben sachbearbeitender Art auf der Grundlage umfassender Fachkenntnisse selbstständig und weitgehend eigenverantwortlich wahrzunehmen bzw. für eine qualifizierte Sachbearbeitung im gehobenen Dienst zu befähigen und Vorbereitung auf die Übernahme von Führungsaufgaben. Führung der Berufsbezeichnung "Verwaltungsfachwirt*in".

Zeitlicher Umfang: 2,5 Jahre, 1 x wöchentlich + 2 x monatlich am Samstag + gesonderte Termine

Weitere Informationen: https://www.stiwl.de/ausbildung/beruflicheweiterbildung/verwaltungslehrgangiimodular/

 

 

Hochschulspezifischer Verwaltungslehrgang II (Studieninstitut Westfalen-Lippe):
In Kooperation mit anderen Fachhochschulen und Universitäten aus OWL, hochschulspezifisch ausgerichteter Verwaltungslehrgang II:

a) für Fachkräfte der Verwaltung, die als Verwaltungsfachangestellte oder im Rahmen eines Verwaltungslehrgangs I die notwendigen Grundkenntnisse erworben haben
b) für Fachkräfte, die eine hochwertige Ausbildung außerhalb des öffentlichen Dienstes absolviert haben (z. B. ein Studium oder eine Qualifizierung als Fachwirt*in in der freien Wirtschaft)

Ziel: Erlangung der Qualifikation, Aufgaben sachbearbeitender Art auf der Grundlage umfassender Fachkenntnisse selbstständig und weitgehend eigenverantwortlich wahrzunehmen bzw. für eine qualifizierte Sachbearbeitung im gehobenen Dienst zu befähigen. Führung der Berufsbezeichnung "Verwaltungsfachwirt*in".

Zeitlicher Umfang: 2,5 Jahre, 1 x wöchentlich + 2 x monatlich am Samstag

Hinweis: Der Lehrgang findet einmalig statt. Eine Wiederholung ist derzeit nicht geplant.

 

 

Qualifizierungslehrgang für die moderne Hochschulverwaltung H2 (WWU Weiterbildung gemeinnützige GmbH):
In vier für den Hochschulbereich konzipierten Modulen werden Fachkompetenzen in den Bereichen Recht, Finanzmanagement, Führung und Personal sowie individuellen Kompetenzen und Fähigkeiten (Soft Skills) vermittelt.

Ziel: Teilnahme an der Fortbildungsprüfung zum/zur geprüften „Fachwirt/-in für Hochschulmanagement (IHK)“. Alle Informationen zu der Prüfung finden Sie auf der Seite der  IHK Nord Westfalen.

https://www.ihk-nordwestfalen.de/bildung/fortbildungspruefungen/fachwirt-hochschulmanagement-5132144

Zugangsvoraussetzungen: Abschlussprüfung in einem anerkannten dreijährigen kaufmännischen oder verwaltenden Ausbildungsberuf sowie mehrjährige praktische Berufserfahrungen im Hochschulbereich

Zeitlicher Umfang: 1,5 Jahre, 1 x wöchentlich

Weitere Informationen: https://weiterbildung.uni-muenster.de/zertifikatsstudium/h2-qualifizierungslehrgang-1/
 


back to top