skip to main contentskip to main menuskip to footer Universität Bielefeld Play
  • Freiraum

    Hauptgebäude der Universität Bielefeld aus der Froschperspektive
    © Universität Bielefeld

Freiraum 2022

Zum Hauptinhalt der Sektion wechseln

Kontakt

Portrait Kerrin Riewerts

Bei Fragen wenden Sie sich bitte an:

Dr. Kerrin Riewerts
Digitales Lehren und Lernen
Zentrum für Lehren und Lernen (ZLL)

Tel.: +49 521 106-3366  
Gebäude X E1-234

kerrin.riewerts@uni-bielefeld.de

Portrait Fabian Schumacher

Dr. Fabian Schumacher
Digitales Lehren und Lernen
Zentrum für Lehren und Lernen (ZLL)

Tel.: +49 521 106-3366  
Gebäude X E1-234

fabian.schumacher@uni-bielefeld.de

Stiftung Innovation in der Hochschullehre

Die Stiftung „Innovation in der Hochschullehre“ wird mit „Freiraum 2022“ eine neue wiederkehrende Ausschreibung ins Leben rufen. Gefördert werden alle Vorhaben, die durch ihr Innovationspotenzial überzeugen. Es gibt keinen thematischen oder fachlichen Schwerpunkt.

Antragsberechtigt sind alle Mitglieder einer Hochschule mit eigenständiger Lehrverantwortung sowie Leitungen von lehrunterstützenden Service-Einrichtungen. Die antragsberechtigte Person, Personengruppe oder Tandem benötigt die Zustimmung ihrer Hochschule.

Wichtig: Nur die ersten 400 eingereichten Anträge für eine Förderdauer bis zwölf Monate und die ersten 200 eingereichten Anträge für eine Förderdauer von 25 Monaten werden bei der Auswahl berücksichtigt.

Bewerbungsfrist: 15. März 2022

Förderbeginn: 01. Juli 2022

Förderdauer: neun, zwölf oder 25 Monate

Antragsvolumen:

9 Monate Förderdauer: max. 225.000 €

12 Monate Förderdauer: max. 300.000 €

25 Monate Förderdauer: max. 625.00 €

 

Alle weiteren Informationen zur Ausschreibung finden Sie hier.

Sollten Sie einen Antrag einreichen wollen, melden Sie sich bitte frühzeitig beim Zentrum für Lehren und Lernen (Ansprechpartner*innen Kerrin Riewers / Fabian Schumacher). Sie unterstützen Sie bei der Entwicklung der Projekte, der Konzeption und leitet die gesammelten Anträge an die Hochschulleitung weiter.


back to top