• Medizinische Fakul­tät OWL

    Grafik vom Innovationszentrum Campus Bielefeld
    © Universität Bielefeld

Kontakt

Webredaktion der Medizinischen Fakultät OWL

E-Mail: Kommunikation.medizin@uni-bielefeld.de

 

Alle Meldungen

Digitale Probevorträge und Lehrproben zur Besetzung von Professuren

Einladungen zu den Probevorträgen:

  • Dermatologie und Venerologie (W3), 01.04.21, vormittags
  • Psychiatrie, Psychotherapie und Psychosomatik (W3), 26.04.21, mittags
  • Gynäkologie und Geburtshilfe, Schwerpunkt Gynäkologische Onkologie (W3), 07.04.21, vormittags, 12.04.21, mittags
  • Klinische Chemie und Laboratoriumsmedizin (W3), 08.04.21, mittags/ 09.04.21, vormittags
  • Stiftungsprofessur Klinische Neuropsychologie mit dem Schwerpunkt Epilepsieforschung (W1), 16.04.21, vormittags

 

Info-Veranstaltung zum Medizinstudiengang

09.03.2021

Sie interessieren sich für den Studiengang Medizin an der Universität Bielefeld oder haben Fragen zum Bewerbungsverfahren?

Dann ist diese Info-Veranstaltung genau das Richtige:

 

Wann:            Donnerstag, der 01.04.2021

                       15.00 bis 16.00 Uhr

Wo:                 digital über Zoom

 

Über folgenden Link können Sie sich für die Veranstaltung registrieren:

https://uni-bielefeld.zoom.us/meeting/register/tJElduquqDkvG9Xbonozhw1poJXdn1Wi5zNr

Nach der Registrierung erhalten Sie eine Bestätigungs-E-Mail mit Informationen über die Teilnahme am Meeting.

 

Wir freuen uns auf Ihre Teilnahme!

Land genehmigt Modellstudiengang an der Medizinischen Fakultät OWL

21.01.2021

© Universität Bielefeld/O. Krato

Beim Aufbau der neuen Medizinischen Fakultät OWL ist ein wesentlicher Meilenstein erreicht worden: Die Landesregierung hat den medizinischen Studiengang am Standort Bielefeld genehmigt. Der neue Modellstudiengang Medizin schließt mit dem Staatsexamen ab. Absolventinnen und Absolventen können daran alle fachärztlichen Ausbildungen anknüpfen.

Der Studienbetrieb soll im Wintersemester 2021/2022 mit ca. 60 Studienplätzen starten. Im Endausbau (ab 2025) sollen dann bis zu 300 Studierende an der Universität Bielefeld Medizin studieren können. Ein besonderer Schwerpunkt liegt auf dem Bereich der Allgemeinmedizin und der Stärkung der hausärztlichen Versorgung.

Der Modellstudiengang Medizin verzahnt sowohl theoretische und praktische als auch grundlagenwissenschaftliche und klinische Ausbildungsanteile ab dem ersten Semester. Dadurch können die Studierenden erlernte Inhalte leichter miteinander verknüpfen und wesentliche ärztliche Untersuchungs-, Behandlungs- und Kommunikationskompetenzen für eine patient*innenorientierte Versorgung erwerben.

Auch Forderungen des Wissenschaftsrates und des Masterplans 2020, die voraussichtlich Teil der neuen Ärztliche Approbationsordnung sein werden, sind bereits im Curriculum berücksichtigt. Hierzu gehören u.a. eine Stärkung der ambulanten Medizin und im Besonderen der Allgemeinmedizin, eine fundierte wissenschaftliche Ausbildung und umfangreiche Wahlmöglichkeiten für die Studierenden zur interessengeleiteten Erweiterung und Vertiefung medizinischer und medizinnaher Kompetenzen.

Die Genehmigung ist eine zentrale Grundlage für die Einrichtung des Modellstudiengangs Medizin, mit dem innovative Ausbildungskonzepte zur Verbesserung der ärztlichen Ausbildung erprobt werden können.

Die Pressemitteilung des Landes NRW finden Sie hier.

Weitere Informationen zum Modellstudiengang Medizin finden Sie hier.