• Campus-Support

    Zugang für Externe

    © Universität Bielefeld

Zugang für externe Studierende

© Universität Bielefeld

Wenn Sie kein*e Mitarbeiter*in der Universität sind und auch nicht als Student*in eingeschrieben sind, aber trotzdem Zugriff auf die BIS-Dienste (z.B. Lernräume, LernräumePlus) benötigen, kann für Sie ein externer Zugang angelegt werden.

Um einen externen Zugang zu erhalten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die EDV-Betreuung der Fakultät, die für Sie zuständig ist und fragen Sie, ob die Einrichtung eines externen Zugangs für Sie möglich ist. Eine Liste der EDV-Betreuer*innen finden Sie im Personen- und Einrichtungsverzeichnis der Universität.

Nennen Sie einen Grund für den externen Zugang, Ihren vollen Namen, Ihr Geburtsdatum und eine persönliche E-Mail-Adresse. Wenn ein externer Zugang für Sie angelegt werden kann, werden die Uni-ID und das initiale Passwort Ihnen per Mail zugeschickt.

Es kann nach Erhalt der E-Mail noch einige Minuten dauern, bis Sie sich an allen Anwendungen und Diensten anmelden können.

 


Zugang für externe Lehrende

Um einen externen Zugang für Lehrende zu erhalten, wenden Sie sich bitte per E-Mail an die EDV-Betreuung der Fakultät, die für Sie zuständig ist und fragen Sie, ob die Einrichtung eines externen Zugangs für Sie möglich ist. Eine Liste der EDV-Betreuer*innen finden Sie im Personen- und Einrichtungsverzeichnis der Universität.

Nennen Sie einen Grund für den externen Zugang, Ihren vollen Namen, Ihr Geburtsdatum und eine persönliche E-Mail-Adresse. Wenn ein externer Zugang für Sie angelegt werden kann, werden die Uni-ID und das initiale Passwort Ihnen per Mail zugeschickt.

Zusätzlich benötigen Sie einen Eintrag im Personen- und Einrichtungsverzeichnis der Fakultät. Auch hierbei kann Ihnen die EDV-Betreuung behilflich sein.

Sobald Sie eine Uni.ID haben und ein Eintrag für Sie im PEVZ existiert, können Sie über den BIS-Selfservice Ihren Zugang als Mitarbeiter*in abholen:

Über den Passwort-Selfservice erfahren Sie Ihren Anmeldenamen und erhalten ein Startpasswort an die für Sie im Personen- und Einrichtungsverzeichnis (PEVZ) eingetragene Mailadresse. Wenn dort keine persönliche Mailadresse eingetragen ist, wird die im PRISMA gespeicherte Uni-Mailadresse verwendet.

Auch wenn Sie nur Ihr Passwort vergessen haben, können Sie den Selfservice nutzen. Bitte halten Sie dafür auch Ihre Uni-ID bereit.

Sie kennen Ihre Uni-ID nicht? Wenn Sie sich am oben verlinkten PRISMA-Portal mit Ihrem Benutzernamen anmelden, sehen Sie rechts oben in der Kopfzeile neben Ihrem Namen eine Zahlenfolge: Ihre Uni.ID. Wenn Sie sich nicht am PRISMA anmelden können, schreiben Sie bitte an den BIS-Support, schildern Sie Ihr Problem und schicken Sie uns Ihr Geburtsdatum, damit wir Ihre Uni.ID für Sie recherchieren können.

Sie können den Self-Service nicht nutzen, wenn es für Sie (noch) keinen Eintrag im PEVZ gibt. Lesen Sie hier, wie Sie einen solchen Eintrag erhalten und welche Daten dafür notwendig sind:

Mein Eintrag im PEVZ

Wenn das BIS Ihre persönliche Mailadresse nicht kennt, kann auch kein Passwort verschickt werden. Diese Mailadresse muss entweder im PEVZ oder im PRISMA eingetragen sein. Ist für Sie keine oder nur eine Funktionsmailadresse bekannt, stellen wir die Login-Daten nicht per Mail zu.

Wenn das BIS Ihre Uni-ID noch nicht kennt, wurde auch noch kein BIS-Zugang automatisch für Sie generiert. Sie erhalten dann einen entsprechenden Hinweis, das wir Ihre Uni.ID benötigen. Lesen Sie hier mehr:

Uni-ID

Wenn Sie einen PEVZ-Eintrag haben und Ihre Uni.ID kennen, der Selfservice aber trotzdem fehlschlägt, oder wenn Sie Fragen zu Ihrem Zugang haben, wenden Sie sich gern direkt an uns:

BIS Kontakt

Bitte lassen Sie uns dann auch wissen, ob Sie den SelfService benutzt haben und ob Ihnen eine Fehlermeldung angezeigt wurde.

Schicken Sie uns auf keinen Fall Ihr Passwort! Wir melden uns bei Ihnen, sobald Ihr Zugang eingerichtet ist, Sie erhalten dabei ein Startpasswort.


Uni.ID und Passwort

Ihre Uni-ID ist eine siebenstellige Identifikationsnummer (z.B. 1234567) und wurde Ihnen bei der Anlage Ihres Zugangs per E-Mail zugestellt. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben und Ihnen auch auf keinem anderen Weg eine Uni-ID genannt wurde, wenden Sie sich bitte an die BITS-Beratung oder an den EDV-Support Ihrer Fakultät

Ihr Passwort haben Sie ebenfalls bei der Anlage Ihres Zugangs per E-Mail erhalten. Das dort angegebene Passwort ermöglicht den Zugang zum SelfService-Portal PRISMA der Universität Bielefeld und wurde auch als Passwort für die BIS-Dienste eingetragen. Wenn Sie keine E-Mail erhalten haben und Ihnen auch auf keinem anderen Weg ein Passwort mitgeteilt wurde, wenden Sie sich bitte an die BITS-Beratung oder an den EDV-Support Ihrer Fakultät

Hinweis: Das SelfService-Passwort und das Passwort für die BIS-Dienste sind nur zu Beginn identisch, können danach allerdings unabhängig voneinander geändert werden. Teilen Sie der Beratung daher bitte immer mit, für welche Anwendung bzw. für welchen Dienst Sie das Passwort ändern möchten.

 


Ich habe mein Passwort vergessen

Der BIS-Zugang für Externe wird zentral im "Identity Management PRISMA" verwaltet. Falls Sie Ihr Passwort nicht mehr kennen, können Sie es im PRISMA-Portal selbst neu setzen:

Unter dem Punkt 'Passwörter ändern' finden Sie die Möglichkeit Ihr '''Web (Shibboleth) Passwort''' einzustellen. Weitere Einzelheiten können Sie dieser Hilfeseite des BITS entnehmen.

'''Hinweis:''' Bis das geänderte Passwort in den angeschlossenen Systemen angekommen ist, kann es unter Umständen mehrere Minuten dauern. Warten Sie deshalb ein gewisse Zeit ab bevor Sie es mit dem neuen Passwort (erneut) versuchen.

Sollten Sie auch Ihr PRISMA-Passwort nicht mehr kennen, so nutzen Sie die auf der PRISMA Startseite verfügbare Funktion zum Passwortreset. Ihr neues Passwort wird dabei an Ihre eMailadresse verschickt. Bitte denken Sie daran, dass das PRISMA Passwort nicht das gleiche Passwort sein muss, wie das ''Web (Shibboleth) Passwort''! Ggf. müssen Sie das ''Web (Shibboleth) Passwort'' ebenfalls einmal zurücksetzen.


Das eKVV mit einem Gastzugang nutzen

Sie können übergangsweise einen '''anonymen Gastaccount''' im eKVV verwenden und sich damit z. B. einen Stundenplan im eKVV anlegen. Der Gastzugang ermöglicht allerdings keine Nutzung von anderen Diensten wie z. B. den Lernräumen.

Sie wählen sich Ihren Benutzernamen und Ihr Passwort selbst, der Zugang ist anonym.

Hier gehts direkt zur Anmeldungsseite im eKVV

Studierende können den Gastzugang später in einen regulären Zugang umwandeln, wenn die Einschreibung abgeschlossen ist. Auch auswärtige Nutzer*innen können mit Hilfe eines Gastzugangs Veranstaltungen im Stundenplan speichern und so über den E-Mailverteiler erreicht werden.

Für die Umstellung müssen Sie sich mit Ihrem Matrikelnummerlogin am eKVV der Studierenden anmelden. Unter "my eKVV" finden Sie unter der Überschrift "Einstellungen" den Menüpunkt "Gastzugang umstellen"

Geben Sie dann Ihren Gastbenutzernamen und Ihr '''Gastbenutzer-Passwort''' ein. Ihre Einstellungen und Stundenpläne werden vollständig übernommen und Sie können ab diesem Zeitpunkt immer Ihr Matrikelnummerlogin zum Einloggen nutzen. Ihr Gastzugang wird im Zuge der Umstellung gelöscht.