• UniZoom

    Fotowettbewerb

    © Universität Bielefeld

UniZoom - Fotowettbewerb

Allgemeines

2020 s.t. - c.t.

Neue Runde des Fotowettbewerbs „UniZoom"

Zum vierten Mal schreibt das Zentrum für Ästhetik den Fotowettbewerb UniZoom aus, diesmal unter dem auf den ersten Blick etwas rätselhaften Titel „2020 s.t. – c.t". Der bezieht sich auf die ungewöhnlichen Umstände, mit denen der Lehrbetrieb auch an der Uni Bielefeld verbunden war und noch ist – die Leere in der Lehre sozusagen, denn so verlassen hat man die großen Gebäude UHG und X dauerhaft noch nie erlebt. Bis vor kurzem gab es aber im anlaufenden Wintersemester auch vorsichtige Signale einer begrenzten Wiederbelebung durch Präsenzveranstaltungen. Durch die steigenden Infektionszahlen im Oktober und die Einstufung Bielefelds als Risikogebiet sieht das inzwischen allerdings wohl wieder anders aus...

„s.t.“ und „c.t.“ sind die nicht mehr jeder/jedem an der Uni geläufigen (quasi im Aussterben begriffenen) Bezeichnungen dafür, ob eine Veranstaltung zur vollen Stunde beginnt (sine tempore = „ohne Zeit“) oder erst eine Viertelstunde später (cum tempore = mit Zeit) und damit eine Reminiszenz an die guten alten Zeiten – nein, nicht als alle an der Uni noch etwas Latein verstanden! – sondern als noch allgemein Präsenzlehre stattfand. Eigentlich gar nicht lange her, aber durch die Entwicklung seit März irgendwie schon ganz entrückt...

Ambitionierte Fotograf*innen aus allen Statusgruppen der Uni sind aufgerufen mit der Kamera der hoffentlich einzigartig bleibenden Lage an Bielefelds größter Hochschule nachzuspüren. Wie immer gibt es Geldpreise in Höhe von 500 €, 300 € und 200 € zu gewinnen, die von der Universitätsgesellschaft Bielefeld, der Andreas-Mohn-Stiftung und dem Absolventen-Netzwerk Bielefeld gestiftet werden.

Über die besten Fotos entscheidet im Frühjahr eine Jury. Außerdem gibt es eine Online-Abstimmung für alle, mit der diejenigen Bilder bestimmt werden, die öffentlich in einer Ausstellung in der Universitätsbibliothek im Sommersemester 2021 gezeigt werden sollen. Einsendeschluss ist der 28. Februar 2021.

Ablauf

Teilnahmefrist

Die Teilnahme am Fotowettbewerb UniZoom ist bis zum 28. Februar 2021 möglich. Nutzen Sie bitte das Teilnahmeformular zur Anmeldung.

Prämierung

Die drei besten Fotografien werden von einer Jury mit einem Geldpreis prämiert.

Die Preisverleihung erfolgt im Sommersemester 2021 mit der Eröffnung der Ausstellung in der Bibliothek im U0-Bereich. Das Ausstellungsdatum wird noch bekannt gegeben.

Preise

Der Fotowettbewerb wird durch Stiftung der Jurypreise freundlich unterstützt von der Universitätsgesellschaft Bielefeld, der Andreas-Mohn-Stiftung und dem Absolventen-Netzwerk Bielefeld.

1. Preis: 500 Euro

2. Preis: 300 Euro

3. Preis: 200 Euro

Online Abstimmung

Die Abstimmung über die 25 beliebtesten Fotografien findet bis zum 31. März 2021 in einer Online-Abfrage statt.

Hier geht es zur Abstimmung: LINK zur Survey

Die besten Arbeiten werden dann sowohl in der Bibliothek im U0-Bereich ausgestellt als auch in einer Online-Galerie auf diesen Seiten zu sehen sein.

Ausstellung

Die besten Fotografien werden in einer Online-Ausstellung auf diesen Seiten gezeigt und im Sommersemester 2021 in der Bibliothek im U0-Bereich ausgestellt. Mit der Eröffnung der Ausstellung werden auch die drei Gewinner des Wettbewerbs prämiert. Genauere Informationen werden noch mitgeteilt.

Teilnahme

Im Wintersemester 2020/21 geht der Fotowettbewerb UniZoom in die vierte Runde. Alle Studierenden, Lehrenden, Beschäftigten und Ehemalige der Universität Bielefeld sind herzlich eingeladen, ihre Fotografien zum Titel „2020 s.t. – c.t.“ einzureichen.

Der Kreativität sind mit dem Titel sehr bewusst kaum Grenzen gesetzt. Gesucht werden Fotografien, die sich mit dem „Uni-Alltag“ im weitesten Sinne auseinandersetzen und mit allem, was dieses Jahr prägend ist und war. Wir freuen uns über Einsendungen aus vielen verschiedenen Perspektiven.

Die beliebtesten Fotos werden prämiert und sowohl in einer Online-Ausstellung präsentiert als auch im Sommersemester 2021 in der Bibliothek ausgestellt. Der Fotowettbewerb wird freundlich unterstützt von der Universitätsgesellschaft Bielefeld, der Andreas-Mohn-Stiftung und dem Absolventen-Netzwerk Bielefeld.

Teilnahmebedingungen

Pro Person können maximal zwei Fotos für den Wettbewerb eingereicht werden. Die Fotos können farbig oder schwarz-weiß sein und sollten in folgender Ausfertigung vorliegen:

  • in digitaler Form als jpg- oder tif-Datei
  • im kleinen Format: Dateigröße kleiner als 5 MB
  • in druckfähiger Auflösung (mindestens 2.000 Pixel in einer Achse)
  • die Bilddatei ist wie folgt zu benennen: „Name-Vorname-Bildtitel“

Des Weiteren muss das Teilnahmeformular (siehe unten) vollständig ausgefüllt werden und den rechtlichen Grundlagen zugestimmt werden.

Einverständniserklärung

Die Einverständniserklärung muss nicht eingereicht werden. Sie dient Ihrer persönlichen Absicherung!

Hier können Sie die Einverständniserklärung als PDF herunterladen.

Teilnahmeformular

Persönliche Angaben












Angaben zum Foto/zu den Fotos

1. Arbeit

Achtung! Es können insgesamt maximal 16MB hochgeladen werden!






2. Arbeit






Einwilligungserklärung


Die Einwilligung ist freiwillig und jederzeit mit Wirkung für die Zukunft widerrufbar. Die Datenverarbeitung vor Ihrem Widerruf verbleibt rechtmäßig (wenden Sie sich bitte dafür an die fachliche Ansprechperson - siehe Datenschutzerklärung). Im Falle eines Widerrufs werden die personenbezogenen Daten umgehend gelöscht. Durch den Widerruf entstehen Ihnen keine Nachteile. Gesetzliche Erlaubnistatbestände bleiben von einem Widerruf der Einwilligung unberührt.

Die mit Stern * gekennzeichneten Felder sind Pflichtfelder


Kontakt

Zentrum für Ästhetik der Universität Bielefeld
Postfach 100131
33501 Bielefeld

Büro: T7-240
zentrumfueraesthetik@uni-bielefeld.de

Julia Schirmacher
Tel.: 0521 106 67513

Wilfried Schüer
Tel.: 0521 106 3068