• Medizinische Fakul­tät OWL

    Grafik vom Innovationszentrum Campus Bielefeld
    © Universität Bielefeld

AG 3 Anatomie und Zellbiologie

Logo von Spittau Lab
© Universität Rostock

Mit dem Antritt von Prof. Dr. Björn Spittau als Professor für Anatomie und Zellbiologie wurde die dritte Arbeitsgruppe (AG 3 – Anatomie und Zellbiologie) an der Medizinischen Fakultät angesiedelt. Die Professur für Anatomie ist eine medizin-theoretische Professur, das heißt Professor Spittau arbeitet mit seiner Arbeitsgruppe an der Universität.

Wissenschaftlich beschäftigt die Arbeitsgruppe die Frage, welche Rolle spezialisierte Immunzellen (Mikroglia) des Zentralnervensystems während der Entwicklung und Reifung sowie bei Erkrankungen des Gehirns spielen und wie diese Funktionen reguliert werden.

 

Team

Björn Spittau

Christian Andressen

Johannes Wurm

Phani Sankar Potru

 

Forschung

Der Fokus unserer Arbeitsgruppe liegt in der Fragestellung wie Mikroglia als residente Immunzellen des zentralen Nervensystems (ZNS) die Entwicklung, die funktionelle Reifung, die physiologischen Funktionen und die Entstehung sowie das Fortschreiten von Erkrankungen des Gehirns beeinflussen.

Die Forschung auf dem Gebiet der Gliazellen hat in den letzten Jahrzehnten gezeigt, dass Mikroglia als die ZNS-spezifischen residenten Immunzellen weitaus mehr als Makrophagenäquivalente im Nervensystem sind. Vieles deutet daraufhin, dass Mikroglia neben ihren immunologischen Funktionen auch bei vielen physiologischen Prozessen im ZNS eine große Rolle spielen. Ziel unserer neurobiologischen Grundlagenforschung ist es herauszufinden, welche endogenen Faktoren die Differenzierung und Reifung sowie die immunologischen Funktionen von Mikroglia beeinflussen können. Hierbei liegt unser Fokus auf dem Transformierenden Wachstumsfaktor Beta 1 (TGFβ1) und seinen Effekten auf Mikroglia unter physiologischen und pathologischen Bedingungen. Darüber hinaus untersuchen wir in Mäusen welchen Einfluss der komplette Verlust der Mikrogliapopulation auf die Morphologie und Funktionen des ZNS hat. Inwieweit sich Daten aus Mausmodellen auf den Menschen übertragen lassen, ist der dritte Forschungsschwerpunkt unserer Arbeitsgruppe. Dafür versuchen wir unsere Ergebnisse in humanen Mikroglia zu validieren und verwenden induzierbare pluripotente Stammzellen (iPSCs), um Mikroglia zu generieren und zu analysieren.

 

Körperspende

Das Donationswesen befindet sich aktuell im Aufbau. Informationen und Antworten auf die wichtigsten Fragen rund um das Thema Körperspende in Bielefeld werden voraussichtlich ab Anfang 2021 zur Verfügung stehen. Wir bitten daher noch um etwas Geduld.

 

Publikationen

Attaai A, Neidert N, von Ehr A, Potru PS, Zöller T, Spittau B. Postnatal maturation of microglia is associated with alternative activation and activated TGFβ signaling. Glia. 2018 Aug;66(8):1695-1708. doi: 10.1002/glia.23332. Epub 2018 Mar 25. PMID: 29575117.

Neidert N, von Ehr A, Zöller T, Spittau B. Microglia-Specific Expression of Olfml3 Is Directly Regulated by Transforming Growth Factor β1-Induced Smad2 Signaling. Front Immunol. 2018 Jul 26;9:1728. doi: 10.3389/fimmu.2018.01728. PMID: 30093905; PMCID: PMC6070609.

Spittau B, Dokalis N, Prinz M. The Role of TGFβ Signaling in Microglia Maturation and Activation. Trends Immunol. 2020 Jul 30:S1471-4906(20)30152-6. doi: 10.1016/j.it.2020.07.003. Epub ahead of print. PMID: 32741652.

Spittau B, Rilka J, Steinfath E, Zöller T, Krieglstein K. TGFβ1 increases microglia-mediated engulfment of apoptotic cells via upregulation of the milk fat globule-EGF factor 8. Glia. 2015 Jan;63(1):142-53. doi: 10.1002/glia.22740. Epub 2014 Aug 18. PMID: 25130376.

Spittau B, Wullkopf L, Zhou X, Rilka J, Pfeifer D, Krieglstein K. Endogenous transforming growth factor-beta promotes quiescence of primary microglia in vitro. Glia. 2013 Feb;61(2):287-300. doi: 10.1002/glia.22435. Epub 2012 Oct 12. PMID: 23065670.

Spittau B. Aging Microglia-Phenotypes, Functions and Implications for Age- Related Neurodegenerative Diseases. Front Aging Neurosci. 2017 Jun 14;9:194. doi: 10.3389/fnagi.2017.00194. PMID: 28659790; PMCID: PMC5469878.

von Ehr A, Attaai A, Neidert N, Potru PS, Ruß T, Zöller T, Spittau B. Inhibition of Microglial TGFβ Signaling Increases Expression of Mrc1. Front Cell Neurosci. 2020 Mar 31;14:66. doi: 10.3389/fncel.2020.00066. PMID: 32296307; PMCID: PMC7137652.

Zhou X, Spittau B. Lipopolysaccharide-Induced Microglia Activation Promotes the Survival of Midbrain Dopaminergic Neurons In Vitro. Neurotox Res. 2018 May;33(4):856-867. doi: 10.1007/s12640-017-9842-6. Epub 2017 Nov 29. PMID: 29188488.

Zhou X, Zöller T, Krieglstein K, Spittau B. TGFβ1 inhibits IFNγ-mediated microglia activation and protects mDA neurons from IFNγ-driven neurotoxicity. J Neurochem. 2015 Jul;134(1):125-34. doi: 10.1111/jnc.13111. Epub 2015 Apr 23. PMID: 25827682.

Zöller T, Attaai A, Potru PS, Ruß T, Spittau B. Aged Mouse Cortical Microglia Display an Activation Profile Suggesting Immunotolerogenic Functions. Int J Mol Sci. 2018 Mar 1;19(3):706. doi: 10.3390/ijms19030706. PMID: 29494550; PMCID: PMC5877567.

Zöller T, Schneider A, Kleimeyer C, Masuda T, Potru PS, Pfeifer D, Blank T, Prinz M, Spittau B. Silencing of TGFβ signalling in microglia results in impaired homeostasis. Nat Commun. 2018 Oct 1;9(1):4011. doi: 10.1038/s41467-018-06224-y. PMID: 30275444; PMCID: PMC6167353.